Transhumanismus – Die letzte Phase der Menschheit (Raum & Zeit 2015/198)

Der so genannte Transhumanismus strebt eine Verbesserung der menschlichen Biologie durch Technik und/oder genetische Eingriffe an. Er beginnt sich in aller Welt auszubreiten, auch organisatorisch/politisch.
Seine Anhänger sind keine weltfremden Sektierer, sondern oft hoch dekorierte Wissenschaftler an staatlich geförderten Instituten. Es mag zum jetzigen Zeitpunkt noch übertrieben klingen zu behaupten: Die zentrale künftige Streitfrage quer durch alle politischen Lager wird die nach der technologischen „Optimierung“ des Menschen sein.
Ein Blick in das Mind-Set des Transhumanismus.
Von Dipl.-Phys. Detlef Scholz, Wolfratshausen

 

Planet Wissen: Der optimierte Mensch – 25.02.2016 | SWR

Science-Fiction-Fans kennen den Begriff Cyborgs schon länger. Mischwesen aus Mensch und Maschine sind damit gemeint und die ersten leben schon unter uns. Einer von ihnen ist Enno Park, der nur mithilfe eines elektronischen Implantats hören kann.
Florian Schumacher trägt die Mikroelektronik noch außerhalb seines Körpers. Mit einem digitalen Schrittzähler, Pulsmesser und Fitness-Sensoren sammelt er Daten über sich und gehört damit zur weltweiten Szene der Selbstoptimierer.
Welche Folgen dies hat, wie zuverlässig die Werte sind und wie es um den Datenschutz steht, beschäftigt die Medizinerin und Ingenieurin Dr. Sylvia Thun.

Quelle: Sendung 25.02.2016 | SWR | Der optimierte Mensch – Sendungen – Planet Wissen

Google Technik-Direktor: Mensch ist 2030 Hybrid, Gehirn gekoppelt an Computer

BCI = Brain – Computer – Interface
(Gehirn-Computer-Schnittstelle)

(Ray Kurzweil (2006)    https://de.wikipedia.org/wiki/Raymond_Kurzweil


Laut Ray Kurzweil steht die Verschmelzung des Menschen mit einer das humane Denkvermögen weit übersteigenden Künstlichen Intelligenz und damit der Eintritt ins Zeitalter des Transhumanismus kurz bevor.

Der Mensch 2.0 ist eine menschlich-maschinelle Hybridform, die sich durch verbesserte geistige Fähigkeiten auszeichnet und ihre Zellstruktur dank körpereigener, antioxidativ wirkender Nanoroboter laufend regeneriert. Die größte Errungenschaft der genetisch-technologischen Revolution: Unsterblichkeit!

weiterlesenGoogle Technik-Direktor: Mensch ist 2030 Hybrid, Gehirn gekoppelt an Computer

Neil Harbisson [Cyborg]

Neil Harbisson (*27. Juli 1982) ist ein britisch-irischer bildender Künstler und Komponist und der erste Mensch, der von einer Regierung als Cyborg anerkannt worden ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Neil_Harbisson

Von Geburt an sah Harbisson die Welt in schwarz-weiß-grauen Tönen (Achromatopsie).[8] Mit 20 Jahren installierte er sich einen Eyeborg, mit dem er Farben hören kann.[9][10] Er ist Mitbegründer und Präsident der Stiftung Cyborg, einer internationalen Organisation, die Menschen hilft, Cyborgs zu werden

weiterlesenNeil Harbisson [Cyborg]