Frankfurter Detektei TUDOR deckt privaten Hightech-Angriff auf

Fiese Elektrosmog-Attacke
Frankfurter Detektei deckt privaten Hightech-Angriff auf
(Mysteries-Magazin 2013-03)

Unbemerkt von den Medien hat die bekannte Frankfurter Detektei «Tudor» in der jüngsten Vergangenheit einen heimtückischen Anschlag mit Mikrowellen- und Schallwaffen aufgedeckt.
Der Vorfall zeigt: Solche unsichtbaren Attacken auf unser Wohlbefinden könnten jeden von uns treffen,
ohne dass wir davon ahnen.

http://www.mysteries-magazin.com/index.php?menu=journal&op=journal&func=index&id=57


Kurzfassung:

Ex-Ehemann (Elektroingenieur, Spezialist für Hoch- und Niederfrequenztechnik) bestrahlt seine Ex-Frau aus einem in der Nähe abgestellten Wohnmobil mit Hilfe zweier Satelittenschüssel- Antennen auf dem Dach des Fahrzeugs. Die Messungen der Detektive ergeben gepulste Mikrowellenstrahlung, die tief in biologische Prozesse eingreift.

Weiterhin voller Ausschlag der Meßgeräte bei Infraschall, Ultraschall und Hyperschall.

Beschwerden der Frau: Schlafstörungen (Insomnie, =Schlaflosigkeit), Herzrasen, unerklärliche manische Stimmungsschwankungen, allgemeine Antriebsstörungen und ständige Kopfschmerzen.

Ebenso: Vögel fallen tot vom Himmel, verendete Insekten liegen herum, Pflanzen und Bäume ändern ihre Farbe ins Unnatürliche, weisen braune Flecken auf und gehen plötzlich ein.


Quelle:
Detektei TUDOR: Angriff mit Akustikwaffen und Mikrowellenstrahlen abgewehrt!
http://www.detektiv-tudor.com/Referenzauftraege/beobachtung-bestrahlung.html

Schreibe einen Kommentar