Herzschrittmacher: drahtlose Energie-Versorgung durch Mikrowellen (8-10 GHz)

Forscher der Rice University und des Texas Heart Institute haben einen batterielosen Herzschrittmacher vorgestellt. Dieser nutzt eine drahtlose Stromversorgung mittels Mikrowellen. Damit kann das Gerät direkt am Herz implantiert werden und benötigt somit keine zusätzlichen Leitungen mehr im Körper. Das erspart Patienten einerseits zusätzliche Eingriffe zum Batteriewechsel, andererseits das Risiko von Komplikationen rund um implantierte Leitungen.Das Herzstück des neuen Schrittmachers ist ein weniger als vier Millimeter breiter Chip. Dieser enthält eine Antenne, mit der er Mikrowellen im Frequenzbereich von acht bis zehn Gigahertz empfängt.. In diesem Bereich überträgt ein außerhalb des Körpers getragenes Akkupack die notwendige Energie…

Quelle: Texaner zeigen batterielosen Herzschrittmacher — Extremnews — Die etwas anderen Nachrichten

 

es gibt auch andere Ansätze, um eingebaute Batterien bei Herzschrittmachern überflüssig zu machen. Beispielsweise haben US-Forscher kürzlich einen biologischen Superkondensator vorgestellt, der sich einfach im Körper auflädt.